Autor: moorhausen

Herbst ist Läuferzeit

Vorbei sind die heißen Tage und der Herbst beginnt. Insbesondere in den Morgenstunden ist es schön kühl. Perfekt jetzt mit dem Joggen anzufangen. Die angenehmen Temperaturen sorgen nicht nur für eine optimale Leistungsbereitschaft des Körpers sondern auch für Motivation beim Läufer oder Läuferin. Wer jetzt in ein Personal Training einsteigt hat beste Chancen noch bis Weihnachten einiges an Pfunden zu verlieren, fitter zu werden und sich einfach besser zu fühlen. Meldet Euch für ein erstes kostenloses Beratungsgespräch.

Categories: Aktuelles

Gesundheitsgutschein

Der Gesundheitsgutschein ist der ideale Einstieg in ein Personal Training bei der Sportwissenschaftlichen Praxis Westerstede. Er beinhaltet 4 Trainingseinheiten zu einem vergünstigten Preis. Der vierte Termin ist thematisch wählbar zwischen einer Sporteinheit oder Massage. Wer sich unsicher ist, ob Personal Training wirklich etwas für ihn ist, kann mit dem Gesundheitsgutschein erst einmal ausprobieren. Jener kostet nur 99,00 Euro. Er ist auch ein ideales Geschenk für Familie und Freunde.

Categories: Aktuelles

Vortrag Schultergelenksverschleiß

Es ist einer der beweglichsten Gelenke am menschlichen Körper: Das Schultergelenk. Fast ein Dutzend Muskeln, Bänder und Sehen treffen hier aufeinander und sorgen dafür, dass der Arm in nahezu alle Richtungen bewegt werden kann. Allerdings unterliegt das Schultergelenk auch starker Beanspruchung. Verletzungen, Arthrose und andere Krankheiten sind keine Seltenheit, können aber gut behandelt werden. Sportwissenschaftler Mag. Jesco von Moorhausen wird am Dienstag, 5. Juli 2022 um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Torsholt das Schultergelenk in einem Vortrag vorstellen und sich dabei auf die Ursachen, Prävention und Behandlung von Schultergelenksverschleiß beziehen. Der Vortrag wird knapp eine Stunde dauern. Danach ist noch Zeit für Fragen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Da das Dorfgemeinschaftshaus in Torsholt nur begrenzt Sitzplätze hat, bittet der Veranstalter um vorherige Anmeldung über eMail bis zum 4. Juli unter info@sportwissenschaftliche-praxis.de

Categories: Aktuelles

Knieprobleme angehen

Ein wirklich aufwendiges Gelenk ist das Knie. Ich kann mich im Studium noch genau erinnern, dass wir alle in Sportphysiologie ordentlich büffeln mussten, um das Knie, seine Belastungen, Stärken und Schwächen zu verstehen. Die Seiten- und Kreuzbänder, die Menisken, die Gelenkkapseln und alles, was noch zum Knie gehört, sind Bereiche, die hohe Belastungen erfahren. Nicht nur im Sport, auch im Alltag. Nur kleine Fehlstellungen an anderer Stelle, wie zum Beispiel in der Wirbelsäule, muss das Knie am Ende ausbaden. Kein Wunder, dass oft hier Schmerzen und Verschleißerscheinungen auftreten. Dem kann man frühzeitig entgegenwirken. Bewegung ist das Stichwort und zwar gezielt und individuell angepasst. Und das auch präventiv – soll heißen, bevor das Knie Probleme macht, sollte man bereits dafür sorgen, dass es dem Gelenk gut geht. Wer zum Beispiel eine Skoliose (Wirbelsäulenverkrümmung) vorweist, aber bislang keinerlei Probleme damit hat, muss dennoch jetzt schon darauf hinarbeiten, dass andere Gelenke nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Das Knie steht dabei ganz oben auf der Liste. Wer sich gerne diesbezüglich beraten lassen möchte, kann gerne einen Termin in der Sportwissenschaftlichen Praxis Westerstede abmachen.

Categories: Aktuelles

Daniela will es wissen

Kinder, Haushalt, Beruf – dazu falsche Ernährung und kein Sport. Schnell ist man in einer Sackgasse, versucht dort selbst wieder rauszukommen, merkt aber, dass das gar nicht so einfach ist. Daniela hat es so erlebt. Gemeine Jojo-Effekte nagten an der Motivation. Im letzten Jahr konnte sie aus eigener Kraft nichts an sich ändern. Seit Anfang des Jahres ist sie nun bei mir. Neben einem Trainingsplan hat sie auch einen Ernährungsplan bekommen. Beide sind aufeinander abgestimmt. Heißhungerattacken bleiben nun aus, fast 15 kg sind runter und Daniela hat nicht nur ihren Körper sondern auch ihr Selbstbewusstsein damit gestärkt. Sicher, man könnte jetzt aufhören und den Stand so lassen, doch Daniela geht nun einen Schritt weiter, denn sie hat tatsächlich auch Spaß am Ausdauersport gefunden. Nun gibt es ein neues Ziel: Triathlon. Im nächsten Jahr möchte Daniela an einem Triathlon teilnehmen. Dafür müssen wir nun den Trainingsplan und auch die Ernährung anpassen. Die Pfunde schwinden dabei von ganz alleine. Ich freue mich darauf, sie auf diesem Weg zu begleiten.

Categories: Aktuelles

Kostenloser Lauftreff

Lauftreff am Sonntag, 19. Juni um 10 Uhr – gemeinsam wollen wir eine rund 5 km lange Strecke durch den Wald joggen. Angeleitet wird die Veranstaltung von Sportwissenschaftler Jesco von Moorhausen, der den einen oder anderen Tipp für die Teilnehmer hat. Die Teilnahme an dem Lauftreff ist kostenlos. Die Veranstaltung ist vor allem für Anfänger und leicht Fortgeschrittene geeignet. Dauer: ca. 1 Stunde. Treffpunkt: Rastplatz Torsholt (Torsholter Hauptstraße 61, in Torsholt). Bitte vorher bis zum 18. Juni per eMail unter info@sportwissenschaftliche-praxis.de anmelden.

Categories: Aktuelles

Wie viele Schritte muss ich täglich gehen?

Reichen 5.000 Schritte? Oder müssen es 10.000 sein? Vielleicht sogar 15.000 oder bringt das alles überhaupt nichts? Eine großangelegte Metaanalyse und weitere Studien zeigen ein deutliches Ergebnis, welches ich in einem Video einmal zusammengefasst habe.

Categories: Aktuelles

Abnehmen nach der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist leichter Sport vor allem für die Beibehaltung des Bewegungsumfangs gut.

Während einer Schwangerschaft ist Bewegung sehr wichtig. Sportliche Höchstleistungen sind natürlich nicht möglich, aber zum Beispiel wirkt ein Schwangerschaftsyoga unglaublich entspannend und sorgt für die Beibehaltung des Bewegungsumfanges. Die Gewichtszunahme bleibt natürlich dennoch. Und auch nach der Geburt verharren viele Pfunde im Körper. Jene wieder loszuwerden, fällt zahlreichen Frauen schwer. Meist bleibt es bei einem Beckenbodentraining und danach ist Schluss. Der Grund? Das Kind natürlich. Plötzlich ist alles anders. Man selbst steckt zurück und hat wenig Zeit. Deswegen biete ich ein spezielles Training für Mütter an, welches bei Ihnen zu Hause stattfindet. Da kann auch zwischendurch einmal das Kind betüdelt werden. Alles kein Problem. Wir haben Zeit. Das Training ist in zwei Stufen aufgeteilt. Zunächst muss der Körper wieder auf das „normale Leben“ eingestimmt werden. Ein Beckenbodentraining steht da im Vordergrund. Ist alles wieder so, wie es sein sollte, beginnt das gezielte Training zur Gewichtsreduktion. Ein individueller Trainingsplan und ein regelmäßiges Personal Training bringen Sie wieder in Form.

Categories: Aktuelles